Samstag, 23. September 2017
StartseiteImpressumIntern
Home der VW LT 2,8t
Fahrzeug
Mein Reisegefährt ist ein etwas betagter VW LT 2,8T. Dass der 75PS Motor mit knapp drei Tonnen am Buckel keine Wurst vom Teller zieht war mir von Anfang an klar. 117km/h eingetragene Geschwindigkeit sind wohl eher theoretischer Natur und man tut gut daran, die nicht auszureizen. Vor Reiseantritt waren noch einige Dinge zu erledigen. Auch wenn vieles nicht sein hätte müssen - so hat es doch einiges zum Komfort auf der Reise beigetragen. Nachfolgend ein kleiner Überblick, was Thomas und ich in einigen Wochen Umbauzeit geleistet haben und dazu der eine oder andere Bericht.

Karosserie

  • Fahrerfußraum sanieren
  • Dämmung (Dachfolie, Dämmmatten, Schaumstoff)
  • Hochdach abgedichtet
  • Windschutzscheibe abgedichtet
  • Scheinwerfer Überholt
  • Sandboard-Träger konstruiert
  • Abstrahlfläche für CB-Funk montiert
  • Veloursitze eingebaut

Elektrik

  • Batterie (130Ah)
  • Ladeschaltung
  • CB-Funk
  • 4 Zusatzscheinwerfer Installiert
  • LED Wohnraumbeleuchtung
  • LED Fahrerhausbeleuchtung
  • Audiosystem
  • Steuerung für div. Verbraucher
  • Voltmeter installiert

Motor

  • Öl & Ölfilter
  • Luftfilter
  • Zündkerzen
  • Wasserpumpe
  • Lichtmaschine
  • Keil- und Zahnriemen

Sanitär

  • Duschkabiene auskleiden
  • Duschtasse
  • Dachfenster
  • Wärmetauscher für Warmwasser
  • 2x 19l Warmwasser im Isolationsbehälter
  • 2x 19l Kaltwasser (getrennt)
  • Vollwertige Duschamatur
  • Verschlauchung

Ausstattung

  • div. Ersatzteile
  • Sandboards
  • Kompressor
  • 60l Ersatzbenzin
  • Hi-Lift Wagenheber
  • Feuerlöscher
  • Bordwerkzeug

Wohnbereich

  • Kühlschrank instandgesetzt
  • Dachfenster
  • Grundreinigung
  • Gassystem
  • Blickdichte Vorhänge (genäht von Mama ;-)



Strom und Spannung, Bits and Bytes PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 06. Januar 2011 um 23:24 | Bereich: Reisen | Kategorie: Fahrzeug

Besonders viel Aufmerksamkeit widmete ich dem elektrischen Ausbau des Fahrzeuges - vermutlich weil es mich am meisten interessierte. Wegen der neuen Lichtmaschine wurde die Stromversorgung komplett erneuert, weiters ein Audisystem installiert und die Steuerung diverser Komponenten aktualisiert.

( 1 - user rating )
Aktualisiert ( Donnerstag, 06. Januar 2011 um 23:29 )
Fahrerhaus dämmen PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 06. Januar 2011 um 23:24 | Bereich: Reisen | Kategorie: Fahrzeug
Um so ein Rostfiasko zu vermeiden griff ich zu "Häuselbauer-Technik". Den kompletten Fahrerfußraum habe ich in zwei Abenden mit Dachpappe ausgekleidet. Zuerst die Pappe auflegen, ungefähr zurechtschneiden, Flämmer und Heißluftföhn anwerfen, Teer verflüssigen, aufs Blech aufdrücken, -- fluchen, weil es heiß ist -- und fertig. Es gibt zwar nettere Arbeiten, aber die Mühe zahlt sich aus. Am Ende präsentiert sich der Fußraum in schönem Schwarzmatt, erstaunlich sauber und aufgeräumt.
( - user rating )
Aktualisiert ( Donnerstag, 06. Januar 2011 um 23:24 )
Einschweißen macht Spaß ;-) PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 06. Januar 2011 um 23:23 | Bereich: Reisen | Kategorie: Fahrzeug
Endlich, nun hat es geklappt mit dem Einschweißen. Nachdem so allerlei Aktionen dazwischen gekommen sind. Angefangen bei der neuen Bedienkonsole, über die neuen (alten?) Sitze und das Hecktürenschloss. Aber zurück zum Fahrerhaus: Der Fahrerfußraum war nicht so sehr betroffen wie der des Beifahrers, auf der rechten Seite des linken Kotflügels und im Bereich des Mitteltunnels musste geschweißst werden. Auf der anderen Seite war auch noch der Einstig zu richten.
( - user rating )
Aktualisiert ( Donnerstag, 06. Januar 2011 um 23:30 )
Andere horchen Musik - ich hab meinen Motor! PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 06. Januar 2011 um 23:22 | Bereich: Reisen | Kategorie: Fahrzeug
Eines muss dem grundsoliden, verlässlichem Fahrzeug zugutegehalten werden: die Fahreigenschaften samt Federungskomfort sind wirklich toll. Er liegt sanft und gutmütig auf der Straße, lässt nie Zweifel aufkommen, dass es nicht mehr beherrschbar sei. Weniger lustig ist der Motor - genauer gesagt dessen Lautstärke, sobald die 60 km/h überschritten werden. Im LT-Freunde Forum wurden schon einige Dämmmaßnahmen erprobt, Einen Mix aus all dem werdn wir in unseren einbauen, um das Geräuschniveau zu senken
  • Verkleidung des Dachhimmels mit 5cm tiefem Noppenschaum (ca. €15/m²)
  • Verkleidung des Fußraumes mit 1,5cm starken Waschmaschinendämmatten ( ca. €10/Matte, 60x60x1,5cm)
  • Ausschäumen der Hohlräume hinter dem Amaturenbrett mit Bauschaum.
  • Dämmung der Motorhaube
( 1 - user rating )
Aktualisiert ( Donnerstag, 06. Januar 2011 um 23:23 )
Die Lichtmaschine... PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 06. Januar 2011 um 23:10 | Bereich: Reisen | Kategorie: Fahrzeug
... ist mit 45A auch nicht gerade überdimensioniert. Besonders "lustig" sind die damals verwendeten 6mm² Anschlusskabel. Bis zur Batterie ergibt sich ein Spannungsabfall von ca. 1V. Zuerst einmal bezüglich der Stomaufnahme - da kann einiges zusammenkommen:

  • Beleuchtung (4x 55W nach vorne, 2x5W nach hinten und 4x55W Zusatzscheinwerfer)
  • Warmwasserversorgung (2x 40W Pumpen + 5W Umwälzpumpe)
  • Audioanlage (ca. 100W)
  • Innenbeleuchtung (2x 5W LED, 2x 8W Neonröhren, max. 30W)
  • Wechselstrom für Laptop, Ladegeräte, usw.. (2x 300W)

450W
85W
100W
30W
600W

37,5A
7A
8A
2,5A
50A
Summe: 1265W 105A

( 3 - user rating )
Aktualisiert ( Donnerstag, 06. Januar 2011 um 23:20 )
Motorwartung PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 06. Januar 2011 um 23:09 | Bereich: Reisen | Kategorie: Fahrzeug
Während die Instandsetzung bzw. Neugestaltung des Innenraumes schon einige Zeit lang läuft, wurde dem eigentlich wichtigsten Elementes am Fahrzeug kaum Beachtung geschenkt: dem Motor. Damit uns der während der Reise nicht im Stich lässt, habe ich zwei Tage investiert und einige Komponenten erneuert
  • Ölfilter
  • Öl
  • Luftfilter
  • Zündkerzen
  • Wasserpumpe
  • Lichtmaschine
  • Keil- und Zahnriemen

( 1 - user rating )
Aktualisiert ( Donnerstag, 06. Januar 2011 um 23:13 )
Duschkabine PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 06. Januar 2011 um 23:05 | Bereich: Reisen | Kategorie: Fahrzeug
Die Duschkabine wurde währendessen von all dem alten Verkleidungsmaterial befreit - eine eklige Arbeit. Teilweise war das Holz so porös, dass es mit einem Schraubendreher zerstochen und entfernt werden konnte, Manche Dinge hielten nur noch wegen der aufgeklebten Verkleidung. Zudem kam der etwas eigenartige Geruch, der in den Monaten der ausgezeichneten Wasserversorgung entstanden ist. Mich wunderte es, dass noch kein Moos den Platz darin gefunden hat...
( - user rating )
Land unter... ähh LT unter! PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 06. Januar 2011 um 23:04 | Bereich: Reisen | Kategorie: Fahrzeug
Petrus meinte es bis jetzt nicht gut mit uns und bescherte - bis auf die letzten zwei Tage nach wie vor schlechtes Wetter. Das Dachfenster ist superdicht und hat seine Bewährungsprobe überstanden. Bei der Windschutzscheibe hat die Silikonnaht ebenfalls eine markante Besserung bewirkt, nur links im Eck ist es immer noch nicht ganz dicht, da muss nochmal nachgeholfen werden.
( - user rating )
Aktualisiert ( Donnerstag, 06. Januar 2011 um 23:05 )
leise rieselt der Regen... Dachfenstertausch! PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 06. Januar 2011 um 23:04 | Bereich: Reisen | Kategorie: Fahrzeug
Mitte Mai, 7°C... moment mal. War nicht mal vor kurzem Zeitumstellung? Prophezeite ein Meteorologe vor zwei Monaten nicht den Frühlingsbeginn? Irgendetwas ist falsch gelaufen - vermutlich ist der Vulkan schuld - who else? Und leise tröpfelt der Regen...
( - user rating )
kaufen? nicht kaufen? weitersuchen? PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 06. Januar 2011 um 23:00 | Bereich: Reisen | Kategorie: Fahrzeug
kaufen? nicht kaufen? weitersuchen?

Die Idee, ans Nordkapp zu fahren gibt es ja immer noch. Nur mit was? Der LT 4x4, angesehen Anfang Februar war... ähm.. geil. Ein anderes Wort gibts dafür nicht. Für die Größe (mehr als 5m lang, 2m breit, 2,8m hoch) ein kompromissloser Geländewagen, ca. 40cm Bodenfreiheit, voll sperrbar, 6 Zylinder, 105 Diesel-PS. Eine fahrende Wanderdüne, der nichts zu steil oder zu grob ist. der Preis: € 9000 - kein Schnäppchen für 15 Jahre und haufenweise Arbeit.
( - user rating )
Aktualisiert ( Donnerstag, 06. Januar 2011 um 23:02 )