Montag, 20. November 2017
StartseiteImpressumIntern
Home
Zivildienst
Infos rund um den Zivildienst generell und über die Einrichtung Assista als Dienstleister

Schulung in Altenhof am Hausruck PDF Drucken E-Mail
Montag, 21. Juli 2008 um 14:14 | Bereich: Blog | Kategorie: Zivildienst

Knapp eine Arbeitswoche lang muss sich jeder, der bei Assista seinen Zivildienst leistet, einer allgemeinen Einschulung unterziehen. Diese Umfasst einen Erste Hilfe Kurs (Auffrischung), sowie die Einführung in Themengebiete wie Brandschutz, Richtiger umgang mit Behinderten, die Firma Assista und Pflege.

Weit interessanter als die Einschulung ist der Ort Altenhof Tongue out. Ein Paradies für jeden der zum sprichwörtlichen "Arsch der Welt" will. Ein bis zwei Geschäfte, eine Bank, Kirche + dazugehörigem Wirt garniert mit ein paar Häusern. Im Umkreis von ca. 10km gibts Nutzflächen mit hie und da einem Häuschen. Die Verbindungsstraßen zwischen den Orten sind prinzipiell einspurig mit Ausweichen und recht desolat. Das einzige Geschäft im Ort (Name wegen möglicher Rufschädigung nicht genannt - einfach Bilder ansehen und ausreichend kombinieren) beherrbergt mehr Fliegen und andere Insekten als der unhygenischte Stall eines Bauerns. Die Bedienung schaffte es kaum den Semmeldeckel wieder aufzusetzen, ohne dass fünf Fliegen wieder auf der Wurst darin gesetzt haben.

Absolut sehensert ist die Gegend wo die Verbindungsstraße von Altenhof nach Vöklabruck über Wolfsegg führt. Über der Ebene erhoben am Hausruck entlangfahrend bietet sich ein grandioser Ausblick.

( 1 - user rating )
Aktualisiert ( Dienstag, 19. Oktober 2010 um 18:32 )
Umzug? PDF Drucken E-Mail
Samstag, 12. Juli 2008 um 16:57 | Bereich: Blog | Kategorie: Zivildienst

Derart viele verschiedene Schlafplätze haben wahrscheinlich wenige in so kurzer Zeit. Angefangen vom Italien-Urlaub über ein Wochenende in Wien und einer Woche in Linz bishin zu der Zivildienst-Schulung in Altenhof. Und jetzt wieder etwas neues:

Um die Konfrontation der MitarbeiterInnen/Zivildiener der CASA Linz mit deren zu pflegenden Personen in der Freizeit zu vermeiden, sollen diese in der bisher von meiner Wenigkeit beanspruchten Wohnung untergebracht werden. Mein Wohnort soll zukünftig direkt über der CASA sein - in einer generalsanierten Wohnung für zwei Personen (wobei momentan kein weiter(e) BewohnerIn vorgesehen ist). Im Gegensatz zu der alten Wohnung kann bei dieser wirklich nicht viel bemägelt werden. Alles ist neu, incl. Balkon und vollwertiger Einbauküche). Besichtigung ist bereits erfolgt, Bilder gibts, sobald sie bezogen wurde.

( 1 - user rating )
Zivildienst bei Assista PDF Drucken E-Mail
Samstag, 12. Juli 2008 um 16:56 | Bereich: Blog | Kategorie: Zivildienst

Nicht jeder hat den Drang, sechs (sinnlose?) Monate bei den Männern in Olivgrün zu verbringen. Die zwei Alternativen: Untauglichkeit und Zivildienst. Ohne sich über die Sinnhaftigkeit es einen oder anderen jetzt mehr auszulassen gibt es zweifelsohne gute und schlechtere Zivildiensteinrichtungen. Nur die wenigsten erlauben Beispielsweise den Dienstantritt in einem anderen Bundesland. Das liegt einerseits an dem kaum vorhandenen Interesse und anderseits mit den hohen Kosten, die für die Wohnungsanmietung etc... der Zivildiensteinrichtung anfallen.

Eine der wenigen Einrichtungen, die Zivildiener aus ganz Österreich aufnimmt, ist Assista, beheimatet in Altenhof am Hausruck (OÖ). Prinzipiell kan der Zivildienst in fünf Projekten abgeleistet werden, wobei es im Hauptbereich wieder unterschiedliche Bereiche gibt.

( - user rating )
Aktualisiert ( Samstag, 12. Juli 2008 um 18:01 )