Donnerstag, 23. November 2017
StartseiteImpressumIntern
Home
Auto


Lampentausch PDF Drucken E-Mail
Freitag, 15. August 2008 um 23:09 | Bereich: Blog | Kategorie: Auto

Nachdem bei dem guten alten Polo86c nach der Fahrt zu meinem Onkel in der Nähe der Bundeshauptstadt das rechte Abblendlicht ausgebrannt ist, war es nun endlich doch Zeit, diese Lampe zu tauschen. Ursprünglich sind bei diesem Auto noch BiLux Lampen verbaut werden, die jedoch schon lange nicht mehr zeitgemäß sind. Da das Auto bereits seit 3 Jahren in Familienbesitz ist und nie eine Lampe gewechselt wurde, manifestierte sich die Vorstellung, dass die Lampen sicherlich schon einmal davor getauscht worden waren...

Interessanterweise kam aber nach dem Öffnen der Fassung eine BiLux zum Vorschein, was mich dann doch etwas verblüffte. Auf der linken Seite war eine alte H4 mit BiLux Sockel verbaut, so eine Art "Kompatibilitätsbirne". Nachdem schon zwei neue H4 (je €3, Osram) besorgt waren, tauschte ich beide aus, weil sie sich in der Farbtemperatur unterschieden (weiß zu gelb). Erwartungsgemäß ist die H4 nicht wirklich für diese Fassung designt, aber was nicht passt wird passend gemacht: Nach ein wenig biegen und drücken fügte sich auch die Fassung der rohen Gewalt und die Lampen sitzen jetzt "bombenfest".

Leider kann ich jetzt kein "Vorher-Nachher" Bild bieten, jedoch leuchten die neuen Lampen eindrucksvoll besser. Besonders auffällig ist die frühere Erkennung von Verkehrszeichen und Hinweisschildern.

( - user rating )
Aktualisiert ( Dienstag, 19. Oktober 2010 um 18:34 )
Polo 86c entrosten PDF Drucken E-Mail
Samstag, 12. Juli 2008 um 12:46 | Bereich: Blog | Kategorie: Auto

bei dem mittlerweile 19 Jahre altem Auto alljährlich anfallenden §58 (Pickerl) Prüfung bot sich die Gelegenheit, das Auto ein wenig auf Vorderman zu bringen. Die Inspektion verlief wider Erwarten sehr gut, lediglich der Benzinfilter musste getauscht werden (€4,00). Einziger leichter Mangel: Roststellen.

Diese wurden jedoch nicht wegen dem Pickerl entfernt, sondern aus optischen Gründen. Besonders der vordere Teil der Motorhaube und die Heckklappe war betroffen - wegen Steinschlägen. Nach dem Sandstrahlen der betroffenen Stellen sollten diese, um ein optisch "einwandfreies" Ergebnis zu erzielen natürlich noch gespachtelt und verschliffen werden. Ein Arbeitsaufwand, der bei einem so alten Auto mit doch ein wenig Beulen und Kratzern nicht sinnvoll erschien. Deshalb gings gleich mit dem Grundieren (Rostschutzfarbe) weiter - möglichst zwei Durchgänge. Bevor dann der Lack (ca. €15 bei Forstinger) aufgetragen wird, ist die überschüssige Rostschutzfarbe auf dem alten Lack mit einer Nitrolösung wegzuwischen, um nicht noch eine zusätzliche Stufe im Lach zu erzeugen.

( - user rating )
Aktualisiert ( Samstag, 12. Juli 2008 um 16:53 )

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w009f2b4/cms/templates/0606/html/pagination.php on line 90

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w009f2b4/cms/templates/0606/html/pagination.php on line 96

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w009f2b4/cms/templates/0606/html/pagination.php on line 90

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w009f2b4/cms/templates/0606/html/pagination.php on line 96
«StartZurück12WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL