Samstag, 23. September 2017
StartseiteImpressumIntern
Home der VW LT 2,8t Strom und Spannung, Bits and Bytes
Strom und Spannung, Bits and Bytes PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 06. Januar 2011 um 23:24 | Bereich: Reisen | Kategorie: Fahrzeug

Besonders viel Aufmerksamkeit widmete ich dem elektrischen Ausbau des Fahrzeuges - vermutlich weil es mich am meisten interessierte. Wegen der neuen Lichtmaschine wurde die Stromversorgung komplett erneuert, weiters ein Audisystem installiert und die Steuerung diverser Komponenten aktualisiert.

Stromversorgung:

Der Grundgedanke war, Starter (65Ah) und Bordbatterie (130Ah) komplett zu trennen, um zu gewährleisten, dass immer genüg Leistung für das Starten des Motors verfügbar ist. Wegen der neuen Lichtmaschine (110A) waren neue Kabel von Generator zu Batterie notwendig, um den höheren Ladestrom sicher transportieren zu können. Die beiden (in meinen Augen) völlig unterdimensionierten 4mm² Kabel habe ich durch 2x16mm² ersetzt.

Die Starterbatterie ist direkt am Generator angeschlossen, die Bordbatterie wird über das Relais K1 und 2x 30A Sicherungen angebunden. Das Relais zieht an, sobald der Generator Strom liefert. An jeder Batterie ist ein Voltmeter angeschlossen, das die Spannung auf dem Amaturenbrett darstellt. Im Fahrbetrieb wird dieses beleuchtet. Der Ruhestrom beträgt 2,5mA, bei Beleuchtung sind es 20mA.

Die Die Bordbatterie wird von einem Spannungswächter auf unterschreiten von 11V überwacht. Sollte die Schwellenspannung unterschritten werden, wird die gesamte Last abgeworfen. Den Lastabwurf übernehmen zwei 80A Relais (K2 und K3), von denen eines die Audioanlage und das zweite alle anderen Kompoenenten wie Rückfahrscheinwerfer, CB-Funk, Wasserversorgung usw... bedient. Beide Relais sind über 80A abgesichert.

Verbraucher:

Für alle neuen Verbraucher (Radio, Rückfahrscheinwerfer, Innenbeleuchtung, CB-Funk, Konstantspannungsquelle, Wasserversorgung) habe ich eine Relaisplatine mit Konstantspannungsquelle gebaut. Verwendet wurden 5x 40A Relais und eine 2,5A 12V Konststantspannungsquelle für die Beleuchtung (Ambiente-light in Rot, Fahrerhausbeleuchtung weiß, Wohnraumbeleuchtung warmweiß).

Eingangssignale sind Zündung und "Licht ein", die für Schaltung von Radio, CB-Funk und Hintergrundbeleuchtung des Schaltfeldes verwendet werden.

Bei den Rückfahrscheinwerfern handelt es sich um 4x Hella UltraBeam 55W. Zwei davon sind am Spiegel angebracht, drehbar, zwei weitere am Sandblechhalter an der Hecktüre. Geschalten werden jeweils zwei über ein Relais.

Schaltfeld:

Das Schaltfeld ist mit einem 25poligem Kabel an der Relaisplatine angebunden. Es besteht hauptsächlich aus Schaltern für div. Verbraucher und einem Dimmer für die Innenbeleuchtung (die Wohnraumbeleuchtung ist getrennt dimmbar) Die Schalter sind in eine weiß-diffusen Plexiglasplatte eingelassen und werden von hinten rot beleuchtet. Geschaltet werden kann Radio, Funk, Rückfahrscheinwerfer links und rechts, Fahrerhausbeleuchtung links und rechts, Wasserpumpen für Bad, Beleuchtung gesamt.

DC-AC Converter:

Die Motorhaube wird von einer Holzplatte verdeckt, die platz für den (Navigations)Laptop, div. Kleinteile in Staufächern und 2x 300W Wechselrichter bietet. Diese sind jeweils mit 30A abgesichert, getrennt schaltbar und direkt an der Bordbatterie angeschlossen.

Soundsystem

Vorne sind zwei 17cm Sony 3-Weg Lautsprecher, hinten zwei 17cm Magnat 3-Weg Lautsprecher installiert, die über eine Magnat 360 PowerBull Endstufe angesteuert werden. Für die Musik sorgt ein Autoradio von Pioneer. Die Komponenten waren allsamt recht günstig, vor allem deshalb, weil sich wegen dem hohen Geräuschpegel kein Konzertsaalgefühl erreichen lässt.

Einbauraum:

Die Elektronik für die Stromversorgung wurde incl neuem Sicherungskasten hinter dem Fahrersitz bei der Starterbatterie montiert.

Die Elektronik für Schaltfeld und Verbraucher ist in einer Konsole vor dem Fahrer untergebracht, wo auch das Schaltfeld selbst seinen Platz findet. Weiters sind dort Radio, Funk, zwei Lautspecher und der Audioverstärker eingebaut. Die Ambientbeleuchtung sowie Fahrerhausbeleuchtung und Leselampe findet auch dort ihren Platz.

Die Konsole vor dem Fahrer am Dach ist aus Holz gebaut und mit Filz bezogen.

( 1 - user rating )
Aktualisiert ( Donnerstag, 06. Januar 2011 um 23:29 )

Kommentare  

 
0 #1 Smithc402 2014-07-22 08:28
I just couldnt depart your site prior to suggesting that I incredibly enjoyed the standard information an individual supply for your visitors? Is gonna be back often so that you can inspect new posts ddfeekddggdfdad f
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren