Samstag, 23. September 2017
StartseiteImpressumIntern
Home der VW LT 2,8t leise rieselt der Regen... Dachfenstertausch!
leise rieselt der Regen... Dachfenstertausch! PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 06. Januar 2011 um 23:04 | Bereich: Reisen | Kategorie: Fahrzeug
Mitte Mai, 7°C... moment mal. War nicht mal vor kurzem Zeitumstellung? Prophezeite ein Meteorologe vor zwei Monaten nicht den Frühlingsbeginn? Irgendetwas ist falsch gelaufen - vermutlich ist der Vulkan schuld - who else? Und leise tröpfelt der Regen...

Aber es ist nicht nur zum jammern, wenn mitte Mai statt Badehose an den Körper Schneeketten ans Auto geschnallt werden. Der LT wird endlich mal so richtig nass, das ist gut so. Nach endlosen Dauerregenperioden soweit im Schlamm versunken, dass er sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien konnte, bot sich im Innenraum genau das Szenario, was ich befürchtet hatte. Frontscheibe undicht - und das Dachfenster ist auch leicht inkontinent.
Ersteres wird sich so schnell nicht beheben lassen - vermutlich ist der ganze Scheibenrahmen durchgerostet. Silikon muss da - nur für ein gutes Monat - Abhilfe schaffen. Aber ran an das Dachfenster. Verklebt wurde es mit einer hochelastischen Dichtmasse, die sich nur mit Mühe, endlosen Hammerschlägen auf eine dünne Spatel durchstechen ließ. Auf drei Seiten erstmal gelöst ließ sich das Fenster recht leicht nach außen drücken. Der intensive Einsatz des Vibrationsschleifers brachte leider nicht den gewünschten Erfolg und auch nach längerem Schleifen stellte war die alte Gummidichtung und Farbe immer noch nicht entfernt. Maßstäbe setzte hier die "Reinigungsvlies"-Scheibe von Merox (ca. €10 bei Baumax), die nach nur kurzem Einsatz alle Dichtmittel- und Farbspuren beseitigt hatte. Aber Vorsicht: Das Kunststoffhochdach wird damit auch recht schnell durchgerieben.

Ist der Ausschnitt im Hochdach erst einmal freigelegt, ist eine intensive Reinigung des Randes notwendig, um für dich Dichtmasse Fett- und Staubfreiheit sicherzustellen. Man tut gut daran, auch die Dichtfläche des neuen Fensters (ca. €90) zu säubern. Gut eine Kartusche Dichtmasse (ca. €15) wird für eine 50x50cm Dachlucke benötigt. Diese in der dafür vorgesehenen Rille auftragen, Fenster einsetzen, ausrichten, andrücken, Halterahmen von unten einpassen, anschrauben - fertig. Eigentlich ganz easy....
( 0 - user rating )

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren